Sprachversion
 + + Aktuelle Informationen + +
Camping und Corona

Liebe Gäste,


das Land Schleswig-Holstein hat am 20.07.2020 die Landesverordnung zur Bekämpfung der Corona Pandemie Sars-CoV-2 angepasst. Camping- und Wohnmobilstellplätzen ist es unter Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitskonzepten möglich ist, die Sanitären Einrichtungen zu öffnen. Die geänderte Verordnung tritt am 20.07.2020 in Kraft und mit Ablauf des 09.08.2020 außer Kraft.

Um die geforderten Auflagen erfüllen zu können, haben wir den Entschluss gefasst, in diesem Corona Jahr 2020, NUR Gäste mit Wohnwagen oder Wohnmobil aufzunehmen.

Das Sanitärgebäude ist während der Hauptreinigung und Desinfektion
(Herren) 12:00-13:00 Uhr   
(Damen) 13:00-14:00 Uhr
zum Schutz unserer Mitarbeiter für Gäste NICHT zugänglich ist.

Bitte beachten Sie, dass alle Regelungen unter Corona stehts unter Vorbehalt zu betrachten sind und an eine plötzlich veränderte Situation angepasst werden müssen. Der Tourismuswegweiser Schleswig-Holstein gibt zusätzlich Auskunft über die aktuelle Lage in unserem Bundesland.
 
Mit dem Reservierungsformular werden alle erforderlichen Daten erhoben, die wir benötigen, um Sie hier vor Ort schnell einchecken zu können und die Auflagen aus den Corona Richtlinien zu erfüllen (Kontaktdatenkette).

Die weltweite Ausbreitung der COVID-19 Pandemie betrifft und trifft uns alle auf irgendeine Weise. Im Interesse der eigenen Gesundheit und zur Wiederaufnahme des Campingbetriebes ist es erforderlich, dass geeignete, praktisch umsetzbare Maßnahmen angewendet werden, an denen Campingplatzbetreiber als auch Campingäste gleichermaßen mitwirken.

Wir möchten an dieser Stelle Gedanken zu Lösungsansätzen und Maßnahmen erläutern und informieren. Diese werden dynamisch an die jeweilige Lage und behördlichen Vorgaben angepasst.

Grundsätzlich gilt:
  • Der Gesundheitsschutz hat Vorrang vor wirtschaftlichen Aspekten. Daher sind Maßnahmen zur Reduktion bzw. Abdämpfung von Neuinfektionen elementar. Zur Infektionsvermeidung sind Abstandsgrenzen und empfohlene Hygienemaßnahmen wie häufiges Handewaschen und desinfizieren, tragen von Mundschutz (bitte mitbringen) strikt anzuwenden.
Gastaufnahme:
  • Gäste mit Wohnwagen oder Wohnmobil können aufgenommen werden.
  • Um Kapazitätsgrenzen einhalten zu können, bitten wir um vorherige Reservierung.
  • Mit der Reservierung versichern Sie für sich und alle mitreisenden Personen, dass
  1. keine auffälligen Symptome vorliegen, die auf Corona hinweisen, dass
  2. kein positives Testergebnis auf eine akute Erkrankung vorliegt und dass
  3. keine Quarantäne angeordet ist.
  • Sämtliche Personen pro Stellplatz werden erfaßt, sodass die Nachverfolgung von Kontaktpersonen bei einer Infizierung jederzeit möglich ist. Die Vorhaltezeit der Daten beträgt 4 Wochen (Fristlaufzeitbeginn ist das Abreisedatum). Damit sind alle amtlichen Auflagen erfüllt.
Organisatiorisches:
  • Die Standplätze sind parzelliert oder anders abgegrenzt, damit eine ausreichende Abstandswahrung gewährleistet ist. Außerhalb des Standplatzes gelten die Abstands- und Verhaltensregeln des Landes Schleswig-Holstein. 
  • Für die Öffnung der Campinganlage sind die Hygienekonzepte in vollem Umfang anzuwenden. 
  • Desinfektionsmittelspender wurden im Bereich der Rezeption und an weiteren neuralgischen Punkten installiert.
Kurz zusammengefasst:
  • Abstandsregeln einhalten (1,5 - 2 m)
  • Mundschutz in Gebäuden tragen
  • Hände richtig waschen und Desinfektionsmittel nutzen
  • Husten und Niesetikette wahren
  • Versuchen Ruhe zu bewahren und dem Gegenüber mit Respekt begegnen


Historie:
(Update 16.06.2020)
Die Gesundheitsministerkonferenz hat sich am 16.07.2020 darauf geeinigt, dass Quarantänemaßnahmen bei Einreise aus einem anderen Staat entfallen, sobald dieser nicht mehr auf der Internetseite des RKI als Risikogebiet aufgeführt ist. Das bedeutet, dass Personen, die zum Beispiel nach dem 14.07.2020 aus Schweden nach Schleswig-Holstein einreisen, nicht mehr in Quarantäne müssen. (Quelle: Landesregierung S-H)

(Update 15.06.2020)



(Update 17.05.2020)


(Update 16.04.2020)
Im Beschluss der Telefonkonferenz der Bundesregierung mit den Regierungschefs der Länder vom 15.04.2020 heißt es, dass die bestehenden Maßnahmen mit wenigen Ausnahmen bis zum 03. Mai 2020 verlängert werden.

Somit hat der Erlass der S-H Landesregierung zur weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Schließung von Freizeiteinrichtungen, zu denen auch Campingplätze zählen), mit Wirkung ab dem 16.März 2020 zunächst weiterhin befristet bis zum 03.Mai 2020 Gültigkeit.

(Update 16.03.2020)
Durch Erlass der S-H Landesregierung zur weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 sind Freizeiteinrichtungen, zu denen auch Campingplätze zählen, mit Wirkung ab dem 16.März 2020 zunächst befristet bis zum 19.April 2020 zu schließen bzw. der Betrieb ist einzustellen.